CarréRotondes
MUSIQUE
CarréRotondes
ARTS DE LA SCÈNE
CarréRotondes
ARTS VISUELS
CarréRotondes
CIRQUE
CarréRotondes
WORKSHOPS
CarréRotondes
SOCIOCULTUREL
CarréRotondes
MARCHÉS
Les Rotondes proposent des manifestations dans les domaines des arts de la scène, des musiques actuelles et des arts visuels, ainsi qu’une offre importante de conférences, de projets participatifs et d’ateliers pour tous les âges. Défricheuses de nouveaux talents dans les domaines précités, ce lieu unique accorde une place importante aux jeunes, autant comme participants que comme public, et fait figure de centre d’expertise et d’incubateur d’initiatives nouvelles dans l’interface entre la culture et l’éducation ainsi que dans le milieu socioculturel.
 
Toggle intro

Von Spar

(DE, Bureau b)
Wed 16.10.19 / 20:00

Venue: Klub

Doors >20:00

* presale: 12€ + 1€ (fees) / box office: 15€

EN “It's the terror of knowing what this world is about”, David Bowie sang in 1981, backed by Queen. He performed the remarkable feat of taking a song with such lyrics and creating a hit. Von Spar’s Under Pressure also knows what this world is about, with its intimidating posturing, acute social competition and the fight for survival as we enter an age of surveillance capitalism. The music’s inherent urgency is in evidence from the very first beat, yet it still appears to float freely, creating space for reflection and self-interrogation.

What others call a “band”, Von Spar see as a modular system. The creative community of Sebastian Blume, Jan Philipp Janzen, Christopher Marquez and Phillip Tielsch is in a state of constant flux. Von Spar is an interface, providing access to rediscovery and fresh experience of, to all intents and purposes, the familiar.

Under Pressure is their fifth album, not counting their homage to Can (recorded live with Stephen Malkmus). 15 years have passed since their debut Die uneingeschränkte Freiheit der privaten Initiative, five since the Streetlife album. On closer examination, there is a somewhat chameleon quality to Von Spar’s discography. Their records are the result of continuous metamorphosis, opening wormholes to post punk, krautrock and 80s art pop. The constants: rhythmic refinement and harmonic quantum leaps, swirling synthesizer arpeggios, backwards guitars with no hint of slowing down.

DE „It's the terror of knowing what this world is about“, sang David Bowie 1981. Ihm gelang das Kunststück, ein Lied mit einer solchen Zeile – und mit Queen als Backing-Band – zu einem Hit zu machen. Von Spars Under Pressure weiß auch, worum es in dieser Welt geht, mit ihren Drohkulissen, verschärftem sozialen Wettbewerb und dem Verdrängungskampf im Übergang zum Überwachungskapitalismus. Vom ersten Beat an spürt man die Dringlichkeit dieser Musik. Trotzdem wirkt sie frei, fast schwebend und schafft Raum für Reflektion und Selbstbefragung.

Von Spar verstehen das, was andere „Band“ nennen, als modulares System. Die Kreativgemeinschaft von Sebastian Blume, Jan Philipp Janzen, Christopher Marquez und Phillip Tielsch befindet sich in einem Zustand konstanter Neukonfiguration. Von Spar sind eine Schnittstelle, ein Interface, das Zugang schafft zum Wieder-Entdecken und Neu-Erleben von nur scheinbar Bekanntem.

Under Pressure ist ihr fünftes Album, sofern man in der Zählung die live eingespielte Can-Hommage gemeinsam mit Stephen Malkmus unterschlägt. 15 Jahre sind seit ihrem Debüt Die uneingeschränkte Freiheit der privaten Initiative vergangen, fünf Jahre seit dem Album Streetlife. Betrachtet man ihre Diskografie, bekommen Von Spar etwas Chamäleonhaftes. Ihre Platten sind Ergebnisse einer steten Wandlung, sie öffnen Wurmlöcher zu Postpunk, zu Krautrock oder zum Kunstpop der Achtzigerjahre. Die Konstanten: rhythmische Raffinesse und harmonische Quantensprünge, das An- und Abschwellen von Synthesizer-Arpeggi, rückwärts abgespielte Gitarren, die nichts von Rückwärtsgewandtheit haben.

Von Spar
© Jan Lankisch