CarréRotondes
MUSIQUE
CarréRotondes
ARTS DE LA SCÈNE
CarréRotondes
ARTS VISUELS
CarréRotondes
CIRQUE
CarréRotondes
WORKSHOPS
CarréRotondes
SOCIOCULTUREL
CarréRotondes
MARCHÉS
Les Rotondes proposent des manifestations dans les domaines des arts de la scène, des musiques actuelles et des arts visuels, ainsi qu’une offre importante de conférences, de projets participatifs et d’ateliers pour tous les âges. Défricheuses de nouveaux talents dans les domaines précités, ce lieu unique accorde une place importante aux jeunes, autant comme participants que comme public, et fait figure de centre d’expertise et d’incubateur d’initiatives nouvelles dans l’interface entre la culture et l’éducation ainsi que dans le milieu socioculturel.
 
Toggle intro
FABULA RASA

Verloren

Kopergietery, Gent (BE)
25.1.19 - 26.1.19
Theater und Objekttheater
Alter
8+
Dauer
50'
Sprache
in deutscher Sprache

Öffentliche Vorstellung(en)

Sa 26.1.19
17:00
 
19:00

Schulvorstellung(en)

Fr 25.1.19
complet
 
complet

Ort: Centre d'Information Tiers Monde (55, avenue de la Liberté, Luxembourg)

Schulklassen: Cycles 3 et 4

DE In Verloren tauchen zwei Schauspielerinnen in die Welt der Bücher ein, in eine Bibliothek aus Einzelgeschichten. Mit Spaß und zum Teil rührender Romantik blättern sie sich durch die Bibliothek und kommen zu Fragen wie: Wann fängt eine Geschichte an und wann hört sie auf? Oder: Was verbindet uns, obwohl wir eine unterschiedliche Sprache sprechen?

Es ist ein Zusammentreffen von poetischer Sprache und überraschendem Objekttheater, dazu in einen ganz besonderen szenografischen Rahmen gesetzt. Eine Aufführung in der man sich im guten Sinn verlieren kann.

Vorstellungen in Zusammenarbeit mit dem Centre d'Information Tiers Monde / Konzept, Text, Schauspiel: Audrey Dero und Christine Verheyden / Szenografie, Requisiten: Audrey Dero, Christine Verheyden, Griet Herssens / Künstlerische Beratung: Johan De Smet / Technik: Jeroen Doise, Sebastien Van Huffel, Korneel Moreaux, Jan-Simon De Lille / Dank an: Geoffrey Brusatto, France Everard, Oriane Varak / Uraufführung Oktober 2016

Verloren
© Phile Deprez
Verloren
© Phile Deprez
Verloren
© Phile Deprez

    "Beim Erleben der kleinen Kunstwerke, die Herssens aus den Büchern gemacht hat, wird genau die Fantasie angeregt, die Christine und Audrey mit ihrer Geschichte anstreben. Mit jeder neuen Seite werden die Schnipsel überraschender und romantischer." - De Gentenaar, September 2016