CarréRotondes
MUSIQUE
CarréRotondes
ARTS DE LA SCÈNE
CarréRotondes
ARTS VISUELS
CarréRotondes
CIRQUE
CarréRotondes
WORKSHOPS
CarréRotondes
SOCIOCULTUREL
CarréRotondes
MARCHÉS
Les Rotondes proposent des manifestations dans les domaines des arts de la scène, des musiques actuelles et des arts visuels, ainsi qu’une offre importante de conférences, de projets participatifs et d’ateliers pour tous les âges. Défricheuses de nouveaux talents dans les domaines précités, ce lieu unique accorde une place importante aux jeunes, autant comme participants que comme public, et fait figure de centre d’expertise et d’incubateur d’initiatives nouvelles dans l’interface entre la culture et l’éducation ainsi que dans le milieu socioculturel.
 
Toggle intro
SOCIOCULTUREL > KUNST SUCHT SCHULE

Kauderwelsch De Luxe

Kunstprojekte und Sprachdiversität

Di 19.6.18 / 19:00
cycle de conférences et débats / Vortrags- und Debattenreihe
Dauer
90'

Ort: Plateforme

Das Rundtischgespräch findet auf deutscher Sprache statt.

DE Die dritte Veranstaltung in der Reihe Kunst sucht Schule (KUSS) beschäftigt sich mit dem Phänomen der Mehrsprachigkeit an den Luxemburger Schulen. Wie erleben Schüler und Lehrpersonal diese Situation im Alltag? Ist es Fluch oder Segen? Weshalb findet der Unterricht in den Sprachen scharf getrennt statt, obwohl im richtigen Leben ein ständiger Sprachwechsel stattfindet und von Nöten ist?

Die SprecherInnen beschreiben Ansätze, diese Abgrenzungen zu öffnen und einen eher organischen, natürlichen und spielerischen Weg bei dem Erlernen der Sprachen zu gehen. Im Zentrum dieser Debatte steht auch die künstlerische Praxis, die bereits bei verschiedenen Projekten ihre Wirksamkeit linguistische Kompetenzen zu erwerben unter Beweis stellen konnte. Es geht also auch um die Frage der Mehrsprachigkeit als Spielfeld und Inspirationsquelle.

An dem Rundtischgespräch nehmen teil:

* Ute Henning (Technische Universität Darmstadt), die besonders zu den Themen Deutsch als Fremdsprache, Mehrsprachigkeit, Sprachensensibler Unterricht und Gesamtsprachencurriculum forscht. Vor dem Hintergrund wachsender Multikulturalität und Mehrsprachigkeit an den Schulen Europas ist ein Gesamtsprachencurriculum ein planerischer Versuch, mehr Fremdsprachen im schulischen Curriculum unterzubringen. Das Curriculum umfasst also nicht nur Mehrheits- und klassische Fremdsprachen, sondern je nach Schulkontext auch regionale, Familien-, Minderheiten- und Nachbarsprachen. In diesem Kontext hat Ute Henning am Projekt PlurCur des Europäischen Fremdsprachenzentrums teilgenommen. Ein weiteres ihrer Themen ist: Einstellungen zu Sprachen und Mehrsprachigkeit, die die SchulerInnen der vielsprachigen Theathergruppen entwickeln.

* Christian Mertens (Lehrer am Lënster Lycée), der in der Schule Vorschläge des Projektes MELT (für mehrsprachiges Lesetheater), unterstützt vom Erasmus+ Programm umsetzt. Das Projekt erarbeitet eine mehrsprachige Lesefördermaßnahme, um sprachenübergreifend sowohl die Leseflüssigkeit als auch die Lesemotivation von Schülerinnen und Schülern von 6./.7. und 8. Klassen zu erhöhen.

* Claudine Muno (Autorin und Musikerin, Preisträgerin des Prix Servais, 2004 und des Prix du Livre luxembourgeois, 2010). Als Autorin schreibt sie in Luxemburgisch, Französisch, Deutsch und Englisch. Sie verwebt häufig Wörter und verschiedene Sprachelemente und bildet so zum Teil neuartige poetische Metaphern.

Die Moderation leitet Anne Schaaf. Sie hat einen Abschluss in Geschichte und arbeitet seit 10 Jahren als Kulturjournalistin. Im Rahmen ihrer Tätigkeit legt sie einen besonderen Fokus auf den Zugang zu Kultur auf sozialer Ebene und auf kulturpolitische Diskussionen.

Moderation : Anne Schaaf | SprecherInnen : Ute Henning (Technische Universität Darmstadt), Christian Mertens (Lënster Lycée – Projekt MELT), Claudine Muno (Autorin) | Partner : Scenicae asbl (Université du Luxembourg)

Kauderwelsch De Luxe

Über Kunst sucht Schule - KUSS

Die Konferenz- und Debattenreihe Kunst sucht Schule - KUSS erforscht die Zusammenarbeit zwischen Kultur und Schule.

Für diese Saison organisieren die Rotondes in Zusammenarbeit mit der Vereinigung Scenicae der Universität Luxemburg eine Reihe von Rundtischgesprächen zum Thema Diversität.